DP-System. Arzt-Patienten-Brücke.

Auf der ganzen Welt verändert sich derzeit die Medizin. Auch wie Menschen über ihre Gesundheit denken und auf sie achten. DP-System eröffnet jetzt schon neue Einblicke und liefert Informationen webbasiert in Echtzeit und unterstützt die Forschung. Mit jedem, der ein Teil davon werden möchte.

Neue Chancen für Patienten, Ärzte & Forschung

Mit Diagnosis Preventive System, kurz DP-System genannt, entsteht derzeit die weltweit erste und einzige alltagstaugliche medizinische Onlinesoftware zur Echtzeitdatenauswertung per Webbrowser-Login. DP-System erlaubt künftig eine fachspezifische Aussage zum aktuellen Gesundheitsstatus und generiert lebenswichtige valide Informationen.

DP-System bietet künftig u.a. die alltagsgerechte Informationsverwaltung zu Herzrhythmus, Blutdruck- oder Diabeteswerten sowie die korrekte Arzneimitteleinnahme inkl. Befindlichkeitsbeschreibung während allen Tagesaktivitäten. Alle Daten können automatisch per Bluetooth oder Kabel von Messgeräten übertragen oder von Hand eingetragen werden.

Durch die einfache Handhabung unserer Software können alle Informationen durch den Patienten, dessen Angehörige oder Pflegepersonal per Smartphone, Tablet oder PC erhoben werden. Nur durch Informationen im repräsentativen Tagesablauf, und einer Zuordnung der Messwerte zu Tätigkeiten und Erlebnissen, ist es möglich valide Daten zu erheben um unmittelbar gezielt agieren zu können.

Hinzu kommt die Online-Echtzeitkontrolle von Bluthochdruckerkrankten zur Wirkung von Medikamenten, was besonders die sog. "Compliance" in der Einstellungsphase verbessert.


Flexibel für alle Messgeräte

weil Gesundheit und Notfallmedizin Jeden betrifft


Einzigartiges Frühwarnsystem inkl. Intervention

In dieser Art wird DP-System weltweit einzigartig: Während Messgeräte lediglich einzelne unterschiedliche Parameter wie Sauerstoffsättigung, Blutdruckwerte oder ähnliches messen, können solche Einzelwerte leider nur indirekt und nicht in Echtzeit auf den Gesundheitsstatus schließen lassen. Solche Gerätewerte können dank DP-System via Bluetooth oder Kabel über unterschiedliche Endgeräte wie Smartphone, Tablet oder PC weitergeleitet werden, um diese Werte automatisch in den zentralen Datenspeicher des Patienten einzutragen. Somit ist DP-System in der Lage die meisten handelsüblichen Messgeräte zu vollwertigen Telemedizingeräte zu erweitern.

Das Alleinstellungsmerkmal ist die Echtzeitdatenauswertung weltweit online per Webbrowser. Unabhängig vom Aufenthaltsort eines Anwenders sind Ärzte oder Kliniken in der Lage:
1. Onlinekontrolle 24/7,
2. Schwellenwerte einzutragen und
3. Automatismen zu vergeben,
4. orts- und zeitunabhängig online Einträge und Vorgaben anzupassen,
5. den Patienten zu informieren.

Die automatischen Interventionsketten reichen von der einfach Information des Hausarztes via SMS, bis zur automatisch informierten medizinischen Notfallhotline rund um die Uhr an 365 Tagen, die den Patienten dann auf seinem Smartphone anruft. Unser diensthabender Mediziner öffnet das personenbezogene digitale Notfalldatenblatt des Patienten, betreut diesen telefonisch bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Alarmierung des Rettungsdienstes erfolgt durch unseren diensthabenden Mediziner aufgrund der GPS-Koordinaten des Patienten-Smartphones.

WICHTIG: DP-System erkennt im nächsten Entwicklungsschritt gesunde und krankhafte „Muster“ und lernt diese zu unterscheiden
DP-System wird lernfähig. DP-System lernt mittelfristig, neben Zahlen und Text, auch typische grafische Muster zu erkennen und gleicht diese dann permanent ab, ähnlich wie Schablonen. Eine ähnliche Technik verwenden Frühdefibrillatoren für die Laiendefibrillation (AED). Durch diese Muster werden Abweichungen bereits im frühsten Stadium erkannt und können therapeutisch unterbunden werden.

Notfälle automatisch erkennen

Immer dann, wenn durch Blutdruck, Puls oder Herzrythmus Gefahr droht, wird automatisch ein Alarm ausgelöst.


Beispiel Schlaganfall: Smartwatches & DP-System

Auf dem EHRA-Kongress (European Heart Rhythm Association) 2018 in Barcelona wurden Ergebnisse internationaler klinischer Studien vorgestellt, in denen belegt wurde, dass Smartwatches Vorhofflimmern mit einer Genauigkeit von > 95 % erkennen können. Voraussetzung hierbei ist eine herstellerübergreifende Softwarelösung.

Der Schlaganfall, als zweithäufigste Todesursache nach dem plötzlichen Herztod, wäre in neun von zehn Schlaganfällen potenziell vermeidbar. Eine der Hauptursachen von Schlaganfällen ist ein nicht erkanntes Vorhofflimmern des Herzens. Die Wahrscheinlichkeit eines Vorhofflimmerns liegt bei 25 % der Bevölkerung und nimmt ab einem Alter von 55 Jahren zu.

In den letzten Jahren betrifft dies aber auch insbesondere jüngere Bluthochdruck- und Diabetespatienten.

Ein Vorhofflimmern tritt oft nur gelegentlich auf und bleibt nicht selten unbemerkt. Treten Beschwerden auf und wird der Hausarzt aufgesucht und ein EKG erfasst, stellt dieses lediglich den aktuellen Zeitpunkt dar, in dem erfahrungsgemäß sehr selten ein Vorhofflimmern (VHF) nachzuweisen ist.

Selbst im 24h-Langzeit-EKG wird daher nur der kleinere Teil aller Patienten mit sporadischem VHF erkannt. Hier hilft die dauerhafte Ableitung des Herzrhythmus inkl. Online-Echtzeitüberwachung und Speicherung. Da die Dauerüberwachung menschlich nicht umsetzbar ist, wurde DP-System entwickelt.

Eine dauerhafte Ableitung des Herzrhythmus muss einfach und alltagstauglich sein. Bereits heute können auch einige Smartwatches der neusten Generation eingesetzt werden, wie die oben genannten Studien beweisen. Sie können den Herzrhythmus am Handgelenkpuls zuverlässig erfassen ohne dass hierfür weiteres Zubehör nötig ist. Das geschieht durch Erfassung und Analyse des Herzrhythmus über den optischen Pulssensor der Smartwatch.









Beispiel Bluthochdruck: Medikamente & DP-System

Ein medikamentöser Therapiebeginn und dessen unerwünschte Nebenwirkungen stellen oft die Eigenverantwortung und Mitarbeit Bluthochdruckkranker auf die Probe.

Für jeden Bluthochdruckpatienten (Hypertoniker) gibt es unter den verschiedenen Blutdrucksenkern den passenden Wirkstoff. Leider kann es hier zu Beginn häufig zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen. Dies wiederum führt dann sehr oft dazu, dass das Medikament spontan vom Patienten stillschweigend abgesetzt oder die Dosis eigenmächtig reduziert wird. Eine gemeinsam mit dem Arzt zuvor besprochene Blutdruckstrategie wird somit im Keim erstickt.

Besonders in der Startphase einer Blutdrucktherapie zählt das kooperative Verhalten von Patienten im Rahmen Ihrer Therapie (Compliance).

Das bestverträgliche Medikament in der optimalen Wirkstoffmenge zu finden, macht eine gute Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient unerlässlich.

Darüber hinaus ist die Aufklärung des Hochdruckpatienten ein weiterer wichtiger Aspekt. Die Blutdrucksenkung kann vor allem zu Beginn zu Müdigkeit und Abgeschlagenheit führen, was allerdings vorüber geht.

Aus Untersuchungen ist bekannt, dass Hypertonie-Patienten die von ihrem Arzt verordnete Therapie nur zu 40% einhalten. Dies zeigt abschließend erneut, wie wichtig die Compliance bei Hypertonie in der Praxis ist.

Ihre Gesundheit im Focus.
Auf allen Geräten.
Jederzeit. Weltweit.

Gesundheitsmanagement per Smartphone, Tablet oder PC einfach per Webbrowser.

Zusammengefasst


Messung und Datenübertragung
Ihre Smartwatch oder ein anderes Messgerät misst Ihren Herzrhythmus und/oder Puls- und Blutdruckwerte. Diese Messwerte werden permanent durch unsere DP-System App auf Ihrem Smartphone erfasst und im Intervall automatisch an Ihren Gesundheitsspeicherplatz in unser deutsches Rechenzentrum gesendet.

Automatische Beurteilung
Ihr Arzt legt mit Ihnen individuelle Schwellenwerte fest. Zu jedem Schwellenwert wählt er dann eine passende automatische Aktion unserer Software aus. EKG-Abbildungen, bespielsweise ein Vorhofflimmern, sind zusätzlich in unserer Software hinterlegt und lösen ebenfalls eine passende Aktion aus, die dann eine komplette Interventionskette starten kann.

Vernetzung mit dem Arzt
Ihr Arzt kann Ihre Werte (Herzrhythmus, Pulsfrequenz, Blutdruck, Zuckerwert etc.) in Echtzeit jederzeit online einsehen und auch selektiv nach Zeitintervallen eingrenzen. Er kann je nach Schwellenwerten als automatische Aktion unserer Software per SMS informiert werden, um auf eine Veränderung Ihrer Werte aufmerksam gemacht zu werden.

Ärztliche Notfallhotline
Eine weitere Aktion einer Interventionskette informiert zusätzlich anhand erreichter Schwellenwerte automatisch unsere ärztliche Notfallhotline. Hier liegen ebenfalls alle Werte inkl. digitalem Notfalldatenblatt vor. Unsere Mediziner rufen Sie auf Ihrem Smartphone an und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Bei Bedarf wird hier auch der Rettungsdienst automatisch durch unsere Mediziner alarmiert. Der Rettungsdienst erhält anhand der GPS-Koordinaten Ihres Smartphones Angaben zur Einsatzstelle. Zusätzlich übertragen unsere Mediziner Ihr digitales Notfalldatenblatt an das Dienst-Smartphone des Rettungsassistenten vor Ort.

First-Aid-Radar
Ebenso werden alle im Umkreis befindliche, ehrenamtlichen Ersthelfer per DP-System App alarmiert. Ausgebildete Ersthelfer beginnen dann mit Ihrer Betreuung vor Ort sowie der Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Bei Bedarf erhalten die anwesenden Ersthelfer telefonische Instruktionen von unserer medizinischen Notfallhotline bis hin zu einer Frühdefibrillation (AED) durch unsere besonders geschulten Ersthelfer.

Werden Sie ein Teil von uns

Gesundheit im Blick - mit identbox Software